IRSA Lackfabrik Irmgard Sallinger GmbH


PU Polyurethan-Siegel, DD Lack

Für Parkett- und Holzböden bieten wir unseren IRSA 2001 Polyurethanlack mit Härter 2001 (1:1) an. Dieses Lacksystem weist eine sehr hohe Chemikalienbeständigkeit auf und kann für normal bis sehr stark belastete Oberflächen eingesetzt werden. Das Produkt hat allerdings keine bauaufsichtliche Zulassung, weshalb wir als Alternative unsere 2 Komponenten Platinum Wasserlacke empfehlen.

IRSA Lack 2001 - VOC konform

ist ein 2 Komponenten Polyurethansiegel in seidenmatt (Mischungsverhältnis 1:1 mit Härter 2001). Wenn höchste Strapazierfähigkeit und chemische Beständigkeit der Parkettoberfläche gefordert sind, dann sollte IRSA 2001 VOC eingesetzt werden.

Für sehr starke mechanische und chemische Beanspruchung.

Der Verbrauch der Grundierung liegt bei 100 g/m², beim jeweiligen Decklack mindestens 2x à 130 g/m². Für das Auftragen im Rollverfahren empfehlen wir die IRSA Mohairwalze.

Anwendungsbeispiele:
Parkettboden in Büroräumen, Arztpraxen, Treppen und öffentlichen Gebäuden, wenn ein 2K-Platinum Wasserlack nicht eingesetzt werden kann.

H 225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. Enthält Phthalsäureanhydrid; Fettsäuren, C18, unges., Dimere, Reaktionsprodukte mit N,N-Dimethyl-1,3-Propanediamin und 1,3-Propanediamin; Fettsäuren, C14-18 u. C16-18 ungesättigt, mit Maleinsäure behandelt. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.