IRSA Lackfabrik Irmgard Sallinger GmbH


Parkettpflege

Um die Werterhaltung und die optische Wirkung des Parketts oder Holzbodens langfristig zu gewährleisten, bedarf es eines geeigneten Pflegemittels, das chemische, mechanische oder optische Ansprüche erfüllen soll und kann. IRSA empfiehlt auf die Versiegelung oder (Öl-) Imprägnierung abgestimmt das geeignete IRSA Pflege- bzw. Reinigungsmittel. Für Fremdprodukte übernimmt IRSA keine Gewährleistung.

Pflegemittel schützen Oberflächen vor mechanischen oder chemischen Einflüssen, verbessern die Optik des Belags, verlängern die Lebensdauer des entsprechenden Oberflächenschutzes und erleichtern nachfolgende Reinigungen. Durch den Einsatz von Pflegemitteln entsteht eine Filmbildung, wodurch der  Boden zusätzlich geschützt wird. Je nach aufgebrachter Menge und Art des Pflegemittels (z.B. abhängig vom verwendeten Bindemittel) entsteht eine mehr oder weniger starke Glanzwirkung.

Kombinierte Reinigungs- und Pflegemittel vereinen in sich Reinigungs- und Pflegewirkung. Es baut sich mit der Zeit ein geringerer Film auf als vergleichsweise bei Pflegemitteln mit höherem Festkörper.

Ein Pflegeöl stellt eine besondere Variante für die Reinigung sowie Pflege von geölten Holzoberflächen dar. Bei geölten Böden wird die Holzpore durch Pflegeöl „gefüllt“, ein sehr geringer Pflege- film wird aufgebracht, der die Oberfläche vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt.

Bei Böden, die nachgewachst werden, kann durch die Art der zugesetzten Wachsrohstoffe beim Hartwachs der Grad der Rutschhemmung eingestellt werden.

Die Lebensdauer, Optik bzw. Werterhaltung des versiegelten oder geölten/gewachsten Parketts oder Holz- bzw. Bambusbodens hängt massgeblich von der regelmässigen und vor allem fachgerechten Pflege ab. Grundsätzlich soll während des Reinigungs- oder Pflegevorgangs der Boden nie überschwemmt werden; die Bodenbehandlung immer nebelfeucht vornehmen.

Eine nebelfeuchte Pflege und Reinigung bedeutet, dass der Boden nach drei bis fünf Minuten komplett abgetrocknet sein muss. Den Lappen sehr gut auswringen; er darf nicht mehr tropfen.

In Kürze: Für die Pflege und Reinigung von versiegelten bzw. geölten/gewachsten Böden sollen Pflegemittel, bzw. kombinierte Reinigungs- und Pflegemittel eingesetzt werden. Der ausschließliche Einsatz von Reinigern kann versiegelte wie imprägnierte Flächen nicht ausreichend schützen.

Die Pflege von versiegelten Oberflächen:

Vollpflege: Das Pflegemittel wird unverdünnt und gleichmässig als Erstpflege (vor der ersten Nutzung des Parketts) oder dann, wenn der Pflegefilm erneuert werden soll (gleichmässiger Glanz auf der Gesamtfläche) aufgetragen, bzw. die Vollpflege wird nach jeder Grundreinigung durchgeführt. Produktbeispiele: IRSA Aqua Star, IRSA Aqua Star GW, IRSA Kork Clean

Unterhaltspflege/Zwischenpflege: Für die regelmässige Pflege nur eine geringe Menge Pflegemittel (mind. 20 ml bis max. 100 ml auf 10 Liter Wasser) dem Wischwasser beifügen. Produktbeispiele: IRSA Aqua Star, IRSA Aqua Star R 9, IRSA Kork Clean, IRSA Aqua Clean

Die Pflege von werkseitig versiegeltem Fertigparkett:

Um eventuelle Enthaftung des Pflegemittels bei Fertigparkett zu vermeiden, die ausdrücklich nur für Fertigparkett ausgelobte Pflege verwenden oder die geeignete Pflege nur als Wischpflege (d.h. das Pflegemittel verdünnt im sauberen Wischwasser) vornehmen. Produktbeispiele: IRSA Aqua Star R 9, IRSA Kork Clean, IRSA Aqua Clean

Wissenswertes bei der Pflege von Oberflächen, bei denen Gleitsicherheit und Trittsicherheit gefordert ist:

Beim Gewerk „Parkett“ wird die Beurteilung des Gleitverhaltens in Anlehnung an die Vorschriften der DIN 18032 Teil 2 immer noch angewendet - es wird ein Gleitreibungsbeiwert von 0,4 bis 0,6 μ gefordert.

Der Zusammenhang zwischen Gleitverhalten und Pflege in öffentlichen Gebäuden und Sporteinrichtungen wird von der Versiegelung und vom Pflegemittel hinsichtlich der Gleitsicherheit des Holzfußbodens besonders gefordert. Nach DIN 18032, Teil 2 ist ein bestimmter Gleitreibungsbeiwert vorgeschrieben - der Wert muss zwischen 0.4-0.6 μ liegen.

So sollte die Versiegelung und das Pflegemittel (dieses darf nämlich den Gleitreibungswert der Versiegelung nicht nach oben oder unten verändern) den Gleitreibungswert 0.4-0.6 μ aufweisen. Ein entsprechendes Prüfzeugnis (für Versiegelung und Pflege) sollte vorliegen. Für IRSA Holzsiegel 2010 VOC High Solid in Verbindung mit IRSA Aqua Star R9 liegt ein Prüfzeugnis vor.

Es sollte immer mit dem entsprechend abgestimmten Pflegemittel fachgerecht gepflegt werden - so kann der Fußboden auch nicht zu glatt werden.