deutschenglish

Kurhaus Bad Liebenzell

Neuer Glamour im Wappensaal im Kurhaus Bad Liebenzell:

das 40 Jahre alte Parkett erhält einen schwarzen Fries und einen neuen Schutzfilm mit IRSA PLATINUM 3010 2K-Parkettwasserlack seidenmatt

Bad Liebenzell

Der schöne Parkettboden wurde aufwändig mit besonderen handwerklichen Raffinessen renoviert - ein schwarzes Fries wurde mit IRSA Basic Color angelegt

Bad Liebenzell

die Teilfläche, welche mit IRSA Basic Color eingefärbt werden soll, sauber abkleben

Bad Liebenzell

IRSA Basic Color mit kleiner Rolle und/oder Pinsel aufbringen.
IRSA Basic Color schwarz wurde nach einer Trocknung von 12 Stunden mit IRSA Platinum Rollgrund Plus überlackiert. Der Rest der Fläche wurde ausgespart.

Nach 2 Stunden, dann als die Grundierung grifftrocken war, wurde der Klebestreifen vorsichtig (die Klebestreifen wurde dabei in Richtung der Mitte des Farbstreifens gezogen) entfernt.
Anschließend wurde IRSA Platinum Rollgrund Plus nochmals auf die ganze Oberfläche gleichmässig und schnell aufgerollt.

Bad Liebenzell

Nach weiteren 2 Stunden Trocknung wurde ohne Zwischenschliff die ganze komplette Fläche mit IRSA Platinum 3010 seidenmatt 3x 120 g/m2 überlackiert: fertig ist ein perfekter selbst hergestellter Intarsien-Streifen

Parkettleger Achim Dietz schliff in 4 Schleifgängen zunächst die vorhandene Lackschicht und eine geringe Schicht des Eichenholzes ab, um einen perfekt geschliffenen Boden für die gewünschte Einfärbung herzustellen. Denn das grosszügig geplante schwarze Fries sollte mit Farbe, nicht mit Holzintarsien gestaltet werden.

Das schwarze Fries wurde mit Hilfe von IRSA Basic Color schwarz mit besonderen handwerklichen Raffinessen erstellt.

Zunächst wurde hierfür mit silikonfreiem Tesa-Klebestreifen das gewünschte Fries sehr gut abgeklebt. So konnte IRSA Basic Color schwarz, welches mit einer kleinen Walze und mit einem Pinsel aufgebracht wurde, in der Art aufgetragen werden, dass kein „Ausfransen" unter dem rechts- und linksseitig angebrachten Tesa-Streifen von IRSA Basic Color entstand. IRSA Basic Color schwarz wurde nach einer Trocknung von 12 Stunden mit IRSA Platinum Rollgrund Plus überlackiert. Der Rest der Fläche wurde ausgespart.

Nach 2 Stunden, dann als die Grundierung grifftrocken war, wurde der Klebestreifen vorsichtig (die Klebestreifen wurde dabei in Richtung der Mitte des Farbstreifens gezogen) entfernt. Der schwarze IRSA Basic Color-Streifen erschien nach Abziehen der Klebestreifen scharfkantig abgegrenzt von der unbehandelten Eichenfläche.

Anschließend wurde IRSA Platinum Rollgrund Plus nochmals auf die ganze Oberfläche gleichmässig und schnell aufgerollt.

Nach weiteren 2 Stunden Trocknung wurde ohne Zwischenschliff, um eventuell unterschiedliches An- bzw. Abschleifen von Basic Color zu vermeiden, die ganze komplette Fläche mit IRSA Platinum 3010 seidenmatt 3x mit 120 g/m2 wie gewohnt überlackiert. Der Zwischenschliff erfolgte erst vor der letzten Decklackierung, wobei die angegebenen Trockenzeiten zwischen den Siegelaufträgen von ca. 4-6 Stunden eingehalten wurden.

Das neue IRSA PLATINUM-Parkettwasserlack-System ist bestens für eine hoch abriebfeste Oberfläche und zum Überlackieren des schwarzen Frieses geeignet

Das neue IRSA PLATINUM 3010 2K-Parkettwasserlack seidenmatt wird für normal bis sehr stark beanspruchte Parkett- und Holzböden, Treppen und Holz im Innenausbau verwendet. Insbesondere für helle Hölzer (wie z.B. Ahorn), die langfristig hell bleiben sollen, ist IRSA PLATINUM 3010 2K- Parkettwasserlack seidenmatt hervorragend geeignet.

IRSA PLATINUM 3010 2K-Parkettwasserlack seidenmatt weist eine sehr hohe Strapazierfähigkeit, eine herausragend schnelle Durchtrocknung und eine sehr schnelle Endhärte nach ca. 5 Tagen (bei +20° C, 55 % rel. Luftfeuchte) auf. Das Produkt lässt sich sehr leicht verarbeiten, zeigt eine außerordentlich gute Schleifbarkeit und eine sehr gute Haushaltschemikalienbeständigkeit.

Beim späteren Begehen und trotz der ausserordentlich starken Strapazierung - der Wappensaal wird oft für Tanzveranstaltungen genutzt - hinterlässt der Siegelfilm keine bleibenden lästigen Begehspuren von Gummisohlen und der geschlossene Lackfilm ist auch nach längerer Wassereinwirkung wasserunempfindlich.

Alle diese Eigenschaften sollte die sehr stark genutzte Versiegelung auf der Parkett-Eichenholz-Oberfläche aufweisen und gleichzeitig leicht zu pflegen sein.

Für eine lange Werterhaltung des stark strapazierten Parkettbodens wird die Pflege und Reinigung mit IRSA Aqua Star empfohlen

Wir empfehlen das selbstglänzende und trittsichere IRSA Aqua Star auf Polymerbasis für die stark strapazierte seidenmatte Oberfläche. Wenn die Oberfläche durch die starke Nutzung matt erscheint, wird Aqua Star unverdünnt ganzflächig aufgetragen. Durch den immer wieder leicht und einfach aufzubringenden, schützenden Aqua Star-Film wird für die Werterhaltung und eine lange Lebensdauer des Parketts gesorgt.

Projektdaten:

Projekt:
Renovierung des Parkettbodens im Wappensaal, Kurhaus in Bad Liebenzell
Parkettverarbeitender Betrieb:
Parkettleger A. Dietz in Bad Liebenzell
Verwendete Materialien:
IRSA Basic Color schwarz, IRSA Platinum Rollgrund Plus, IRSA Platinum 3010 seidenmatt, 2 K Wasserlack von
IRSA Lackfabrik I. Sallinger GmbH, www.irsa.de, info@irsa.de