deutschenglish

Haus der Geschichte Dinkelsbühl

Das einfache Einfärben von stark strapazierten Grossflächen mit dem IRSA Design Farböl am Beispiel des IRSA Projekts „Haus der Geschichte Dinkelsbühl"

Dinkelsbühl gilt nicht nur unter Historikern als „eines der am besten erhaltenen spätmittelalterlichen Stadtgebilde Deutschlands." Der Spurensuche nach der über 800-jährigen Geschichte der ehemaligen Reichsstadt widmet sich das „Haus der Geschichte Dinkelsbühl - von Krieg und Frieden". Seit Herbst 2008 ist es im Alten Rathaus zuhause, von wo aus über 300 Jahre lang die Geschicke der Stadt gelenkt wurden. Das „Haus der Geschichte" erzählt auf packende Weise von diesen längst vergangenen Tagen, vom Aufstieg der Stadt, ihrer inneren Zerrissenheit und ihrem Niedergang, erzählt von den Menschen und ihrem Glück und Unglück in Zeiten von Krieg und Frieden.

Dank großzügiger Förderung verschiedener Zuschussgeber konnte die rund 3,7 Millionen Euro teure Maßnahme mit lediglich 650.000 Euro Eigenmitteln von der Stadt geschultert werden. Das seit 1855 als „Altes Rathaus" bezeichnete Gebäude ist eines der bedeutendsten Baudenkmale in Dinkelsbühl.

Der „Faszination Dinkelsbühl" oder einfach der Frage „Warum ist Dinkelsbühl, wie es ist?" widmet sich die Darstellung, für die Dr. Michaela Breil vom planenden Atelier Hackel in München federführend verantwortlich zeichnet. Die fantasievolle Museumsdidaktik macht die Stadtgeschichte äußerst authentisch erlebbar, unterstützt durch die Möglichkeiten der audiovisuellen Medien, und rückt die über 600 Exponate buchstäblich ins rechte Licht.

Das neue Haus ist dank eines Aufzugs und entsprechender Rampen barrierefrei zu besuchen. Eine besondere Herausforderung war der historische Dielenboden, der mit einer besonderen Farbölmischung von IRSA coloriert wurde (Farbtonölmischung erfolgte eigenhändig von Firma Hofmann Parkett Dinkelsbühl).


Der vorhandene Fichte-Tafelboden, teils mit Eichenfries wurde mit einem Sonderton, einem Gemisch von IRSA Design Farböl dunkelgrau, schwarz und hellgrau, nach Wünschen des Architekten und mit Genehmigung des Denkmalamts vom Restauratoren Parkettfachbetrieb Hofmann, Dinkelsbühl coloriert.

Der Tafelboden musste vor dem Anschleifen mit der Einscheibenmaschine und dem Ölauftrag stellenweise ausgebessert und einige Teilflächen mit gleicher Kalibrierung ersetzt werden.
Focus bei der Wahl der Farbe war, den Boden möglichst in den Hintergrund zu drängen, damit die Gemälde, Möbel und andere Ausstellungsgegenstände mehr in den Vordergrund treten. Nach dem Anlegen einiger Farbmuster entschied man sich schlussendlich für die oben genannte dunkel wirkende Grauvariante.

Das Einfärben selbst von grossen Flächen, ist mit IRSA Design Farböl leicht durchzuführen. Man sollte jedoch darauf achten, dass der Boden sehr gut mit mehreren Schleifgängen fein geschliffen wird (i.d.R. Endschliff Korn 120 bei heimischen Hölzern) damit keine Farbnester durch die unterschiedliche Saugfähigkeit des Holzes entstehen. Da IRSA Design Farböl nicht filmbildend aufgebracht wird, entstehen erst gar nicht unliebsame unregelmässige Einfärbwirkungen. Ist eine stärkere Einfärbung gewünscht, kann als „Grundierung" IRSA Basic Color, in vielen Standardfarbtönen erhältlich - eingesetzt werden.

IRSA Design Farböl wird verarbeitungsfertig mit natürlichen Rohstoffen wie pflanzlichen Ölen, Harzen sowie isoaliphatischen Kohlenwasserstoffen - frei von bioziden Wirkstoffen - hergestellt.
Das Produkt wird zum Schutz von Holzoberflächen, Parkett, Kork und anderen saugfähigen Oberflächen eigesetzt und kann in den Standardfarben schwarz, weiß, kiefer, nußbaum, hellgrau, dunkelgrau, sandhell und eiche hell bezogen werden. Ein besonderer IRSA Service ist die individuelle Herstellung von Sondertönen, welche mit dem Kunden abgestimmt werden. Der Anstrich wirkt
feuchtigkeitsregulierend, schmutzabweisend, ist UV-beständig und für normal bis stark belastete Flächen geeignet.

Für die porentiefe, rückfettende Reinigung bei geölten/gewachsten Oberflächen wird der IRSA Seifenreiniger verdünnt (ab 20ml in 10 L Wasser) im Wischwasser manuell mit IRSA Blitzboy und Wischtuch eingesetzt. Eine Auffrischung der über die Zeit matt gewordenen ungewachsten, farbig oder farblos geölten Oberfläche erfolgt mit IRSA Pflegeöl. Mit den IRSA ölimprägnierten Tüchern und dem IRSA Blitzboy oder mit der IRSA Poliermaschine wird das IRSA Pflegeöl verteilt, wodurch in einem Arbeitsgang gepflegt und gereinigt wird.

Projektdaten:
Vergender Betrieb: Parkett Hofmann, Dinkelsbühler
Oberflächenschutz: IRSA Design Farböl Sonderton