deutschenglish

Bambus, das "Supergras": eine interessante Alternative zum Holzparkett

Bambus, das „Supergras": eine interessante Alternative zum Holzparkett

Rund 60 Fabriken mit ca. 20 000 Mitarbeitern gibt es in China, die Bambusparkett produzieren. Bambus wächst sehr schnell, 3-4 Jahre dauert der Ausholzungsprozeß. Während Weichhölzer nach 10-20 Jahren geerntet werden, liegt der Zyklus des Bambus bei nur 5-6 Jahren.

Traditionell wird Bambus z.B. im Gerüst- und Brückenbau, als Wasserleitungen, Kampfwaffen oder im Musikinstrumentenbau eingesetzt. Zu den innovativen Anwendungsgebieten von Bambus zählt das Parkett.

Bambus besitzt ganz besondere Eigenschaften:

  • Bambus ist sehr strapazierfähig und extrem hart
    Bambus ist eine sich selbst regenerierende Pflanze, welche die Ressourcen unserer Natur nicht erschöpft
  • Es sind verschiedene Sorten erhältlich, z.B. helle und goldbraune Farbwirkung

Die Oberflächenbehandlung ist von uns geprüft und sollte entsprechend unserer Empfehlungen vorgenommen werden.

  • Wird das Bambusparkett normal bis stark belastet (z.B. Wohnbereich), sollte der umweltbewußte IRSA Platinum 3000 / 3001 seidenmatt eingesetzt werden.
  • Wird das Bambusparkett sehr stark strapaziert (z.B. Büro, Ladengeschäft), IRSA Platinum 2K Parkettwasserlack 3010 seidenmatt oder 3030 ultramatt einsetzen.
  • Wird eine natürlich anmutende Oberfläche gewünscht, IRSA HP-Oil High Protection einsetzen.

Abgestimmte Pflegemittel für versiegelte Oberflächen sind Aqua Star oder Aqua Star R9. Für geölte Oberflächen sollte IRSA Pflegeöl oder IRSA Natura Hartwachs bzw. IRSA Pflegemilch bzw. Seifenreiniger einsetzt werden.

Mehr erfahren Sie aus unseren technischen Datenblättern o.g. Produkte und Pflegeanweisungen.

 

 

Alle Rechte sind der IRSA Lackfabrik Irmgard Sallinger vorbehalten.